Die Haut – Aufbau und Funktionen

AlleABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Barrierefunktion

Eine wichtige Aufgabe der Haut ist die Barrierefunktion. Die Haut als Grenzorgan zwischen Körper und Umwelt ist so beschaffen, dass unser Körper vor „Übergriffen“ aus der Umwelt geschützt ist. Die Haut ist unser Schutzwall. Vor allem verhindert sie, dass Krankheitserreger von außen in unseren Körper eindringen.

Den Abschluss gegenüber der Außenwelt bildet die robuste Hornschicht, die wie eine Ziegelmauer konstruiert ist und so eine schwer zu durchdringende Barriere darstellt. Die Hornhaut ist zudem von einem Film aus Schweiß und Talg bedeckt, der ein konstantes – leicht saures – Milieu herstellt, in dem Krankheitserreger nur schlecht überleben können. Harmlose Bakterien und Pilze dagegen haben sich an dieses Milieu angepasst und besiedeln in großer Zahl unsere Hautoberfläche. Sie werden geduldet, weil sie mithelfen, gefährliche Mikroorganismen fernzuhalten. Haben es Krankheitserreger trotzdem einmal geschafft, die Hautbarriere zu überwinden, rücken aus tieferen Hautschichten Immunzellen an, um die Eindringlinge unschädlich zu machen – ein natürlicher Heilungsprozess wird eingeleitet.
 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!