Die Haut – Aufbau und Funktionen

AlleABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Hauterneuerung

Im Unterschied zu den meisten anderen Körperzellen behalten Hautzellen ein Leben lang die Fähigkeit, sich zu teilen. So kann sich die Haut – etwa nach Verletzungen – jederzeit regenerieren.

Dieser Erneuerungsprozess findet allerdings nicht nur nach Verletzungen statt. Laufend werden in der untersten Schicht der Epidermis neue Basalzellen gebildet. Dadurch werden die darüber liegenden Zellen nach oben geschoben, wo sie langsam austrocknen und verhornen. Dieser Prozess der Hauterneuerung dauert im Schnitt 28 Tage, wobei er sich mit zunehmendem Alter verlangsamt. Pro Tag stößt die Haut mehr als 10 Gramm abgestorbener Hornzellen ab.
 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!