Hautpflege von Kopf bis Fuß

Hautregeneration bei Allergien

Allergische Hautreaktionen führen zu einer entzündlichen Schädigung der Haut. Nach Abklingen der Symptome müssen diese Schäden wieder repariert werden muss. Da allergische Reaktionen in vielen Fällen nicht nur einmal auftreten, sondern sich wiederholen, kann das zu einer echten Belastungsprobe für die Haut werden. Der Extremfall ist sicher die Neurodermitis, bei der sich die Haut während der Krankheitsschübe kaum erholen kann.

Neben der medizinischen Behandlung ist bei allergischen Hauterkrankungen eine intensive Hautpflege wichtig. Da die allergische Haut meist trocken ist, müssen hochwertige Fette zugeführt werden, um den Wasserhausalt zu stabilisieren. Ideal sind Pflegeprodukte, die zusätzlich antientzündliche Eigenschaften haben und die Haut bei der Regeneration unterstützen. Auf keinen Fall dürfen die verwendeten Produkte Stoffe enthalten, die die Haut zusätzlich reizen könnten.
 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!