Hautpflege von Kopf bis Fuß

Peeling

Beim Peeling werden die obersten verhornten Schichten der Haut flächig entfernt - wörtlich übersetzt abgeschält. Das kann mechanisch etwa mit grobkörnigen Materialien geschehen, mit chemischen Substanzen oder per Laser. Peeling - das übrigens schon die alten Ägypter gekannt haben sollen - wird zu kosmetischen und auch zu medizinischen Zwecken angewendet.

Das Ziel: Durch das Peeling soll eine Hauterneuerung angestoßen werden, um Hautprobleme zu bessern oder die Haut ganz einfach zu verjüngen. Peeling wird z.B. zur Behandlung von Akne, Pigmentflecken und Verhornungsstörungen eingesetzt.

Vorsicht: Peeling sollten Sie nicht anwenden bei Besenreisern, Warzen und empfindlicher Haut!
 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!