Hautpflege von Kopf bis Fuß

Zusatzstoffe

Hautpflegeprodukte enthalten einerseits die pflegenden Wirksubstanzen, andererseits sind in der Regel aber noch verschiedene Zusatzstoffe beigemischt. Solche Zusatzstoffe erfüllen verschiedene Funktionen, sie dienen als
  • Emulgatoren,
  • Konservierungstoffe,
  • Duftstoffe oder
  • Farbstoffe.

Das große Problem: Viele dieser Zusatzstoffe sind nicht unbedenklich. Sie können Hautreizungen und allergische Hautreaktionen hervorrufen. Einige dieser Substanzen wie Formaldehyd stehen sogar unter dem begründeten Verdacht, Krebs auszulösen.
Dass es möglich ist, ganz ohne solche riskanten Zusatzstoffe auszukommen, zeigen Hautpflegeprodukte mit dem aus Birkenrinde gewonnenen Wirkstoff Betulin.
 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!