Die Haut – Aufbau und Funktionen

AlleABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Hauttypen

Man unterscheidet verschiedene Hauttypen:
  • normale Haut
  • trockene Haut
  • fettige Haut
  • Mischhaut

Normale – feinporige, weiche - Haut ist sehr viel seltener, als Sie vielleicht denken würden. Die meisten Menschen sind einem der anderen Hauttypen zuzuordnen.
Trockene Haut ist feinporig und rau, sie schuppt leicht, neigt zu Juckreiz und ist empfindlich: Sie ist leicht durch Umweltreize wie Hitze oder Kälte zu irritieren, und auch allergische Hautreaktionen kommen bei diesem Hauttyp vermehrt vor. Ursache für trockene Haut ist eine zu geringe Talgproduktion, weshalb die Haut leicht Wasser verliert.
Das Gegenstück ist fettige Haut, die durch eine Überproduktion von Talg zustande kommt. Fettige Haut ist grobporig, und die Poren neigen dazu, zu verstopfen und sich zu entzünden. Mitesser und Pickel sind die Folge.
Menschen mit Mischhaut schließlich haben trockene und fettige Hautpartien. Im Gesicht sind die Wangenpartien trocken, und die so genannte T-Zone aus Stirn Nase und Kinn weist eine eher fettige Haut auf.
 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!