Die Haut – Aufbau und Funktionen

AlleABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Wasserhaushalt

Mit seiner großen Oberfläche läuft unser Körper ständig Gefahr, Wasser an die Umgebung zu verlieren. Haben Sie das gewusst: Unser Körper besteht zu knapp 70 Prozent aus Wasser! In der Regel besteht ein Gefälle vom Körperinneren nach draußen, so dass das Wasser – so sind die physikalischen Gesetze – dazu tendiert, nach draußen zu entweichen.

Das muss der Körper verhindern. Deshalb verfügt die Haut über ein Schutzsystem. Eine zentrale Rolle spielt dabei der fettige Talg, der von den Talgdrüsen der Lederhaut produziert wird. Wasser und Fett stoßen sich ab. Deshalb stellt die fettreiche Hornschicht – ein Mauerwerk aus abgestorbenen Hornzellen in einer Masse aus Fett - eine effektive Barriere für den Austritt von Wasser dar.

Abgesehen davon enthält die Haut Harnstoff als natürlichen Feuchthaltefaktor. Harnstoff hat die Eigenschaft, viel Wasser zu binden, und trägt so dazu bei, dass der Körper vor einem Wasserverlust über die Haut geschützt ist.
 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!